Bürgerinitiative Wasservögel


Die Stadt Herne distanziert sich zur Zeit von der Tötung der Gänse.

Vom Tisch ist die Sache noch nicht. Wir bleiben am Thema dran.

 

Wer sich der Bürgerinitiative Wasservogel anschließen möchte

meldet sich bitte unter ig-kanadagaense@web.de!

 

Das 1. Treffen fand am Sonntag, den 08.09.2019, im Cafe Schollbrockhaus, Karl-Brandt-Weg 1, statt. Es waren ca. 20 Personen anwesend.

 

Das 2. Treffen war am Samstag, 14.09.2019, im Stadtgarten Wanne-Eickel mit anschl. Einkehr in den Wanner Hof. Im Park wurde die Harke geschwungen und die Gänse gezählt. Im Wanner Hof wurde der Maßnahmenkatalog besprochen und verabschiedet, der inzwischen an die Stadt weitergeleitet wurde. 

 

Das 3. Treffen war am Dienstag, 17.09.2019. Wir haben dem Dezernenten Herrn Friedrichs und dem stellv. Fachbereichsleiter Herrn Sengupta unsere Vorschläge unterbreitet und das Jagdvorhaben scharf kritsiert. Anschließend haben wir im nahegelegenen Dorneburger Park Gänse gezählt, Müll eingesammelt und Gänseköttel von einer Wiese geharkt.

 

Am Donnerstag, 19.09. wird ein kleines Treffen auf Schloß Strünkede stattfinden. 

Am Samstag, 12.10.2019, ebenfalls Treffen mit Einkehr auf Schloß Strünkede.

 

Wer Interesse an Vogelschutz hat oder dem Jagdvorhaben im viel genutzten Herner Grün kritisch gegenübersteht, ist herzlich eingeladen, der BI beizutreten!



Möchten Sie der Bürgerinitive etwas mitteilen? Benutzen Sie einfach dieses Formular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.