Aktionen der Bürgerinitiative


Ziele der Initiative ist es, die Erlebnisqualität der Herner Grünanlagen zu verbessern und die Wasservögel in den Parks zu schützen.Die Initiative lehnt die Jagd auf Wasservögel strikt ab. Es wurde ein Katalog mit möglichen Maßnahmen in Sachen Gänse der Stadtverwaltung vorgelegt.

 

Im Rahmen von bürgerschaftlichem Engagement wollen die Mitglieder sich mit Clean-Ups an der Verbesserung der Sauberheit in den Parks beteiligen. Das Ganze geschieht ehrenamtlich und ist für niemanden verpflichtend. 


Die Stadt proklamiert zwar, dass die Gänse "immer mehr" und "zu viele" werden, aber gezählt hat die Stadt in den letzten Jahren nicht. Sie beruft sich auf "gefühlte Werte".  Wir haben Zahlen aus vielen Jahren und stellen fest, die Gänse werden nicht mehr, die Population ist stabil.

 

Nichtsdestotrotz wollen wir mehr Bestandsdaten erfassen. Daher unsere Bitte:

 

Zählen Sie bitte die Gänse und melden uns die Zahlen mit Datum, Ort und Zeit (!). 

 

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!


Sie sitzen den ganzen Tag im Büro und brauchen mal etwas Bewegung an der frischen Luft? 

 

Dann unterstützen Sie uns doch einfach bei den Clean-Ups!

Sammeln Sie bei einem Spaziergang durch den Park in netter Gesellschaft

  • Plastikmüll mit einem Greifer
  • Kronkorken mit einem Magneten
  • Flaschen im Wasser mit dem Kescher
  • Gänsehäufchen mit der Harke von den Wegen

Zeigen Sie mit uns zusammen bürgerschaftliches Engagement.

Lernen Sie bei der Gelegenheit etwas über die Wasservögel in den Parks.



Berichte über unsere bisherigen Aktionen:

 

Stadtgarten Wanne-Eickel

Dorneburger Park

Schloß Strünkede

Ostbachteiche