Gänse in Neuss in Not!

Parteimitglieder im Rat der Stadt Neuss (CDU, FDP) beantragten die Tötung von Gänsen im Stadtgarten Neuss. Man will, dass Jäger die Tiere erschießen, weil es Menschen gibt, die sich an den Gänsen stören. Dem Antrag wurde zwar nicht mehrheitlich, aber dennoch stattgegeben.

 

Dass die Jagd auf Gänse grausam, aber wirkungslos, meistens sogar kontraproduktiv ist, wird dabei einfach ausgeblendet.

 

Das Federtierheim Neuss wird sich aktiv gegen die Tötung der Gänse einsetzen.

Aktuelle Informationen zur Kampagne #StattJAGD findet ihr hier:

https://notpfote.de/stattjagd/



Quellen / Hintergründe

 

Thomas Kaumanns von der CDU setzt sich aktiv für den Abschuss der Tiere ein:

http://www.thomas-kaumanns.de/2021/11/03/stadtgarten-stadt-muss-gaenseproblem-endlich-in-den-griff-bekommen/

 

Die Ratssitzung kann man sich als Audiostream anhören. Das Thema Gänse beginnt bei 01:29:00

https://neuss.de/rathaus/stadtrat/audio-live-stream/ratssitzungen-im-audio-live-stream

 

Der Stadtkurier Neuss, eine kostenlos verteilte Werbezeitung, ist bekannt für ihre Hetze gegen Gänse. Hier die Zusammenfassung der Ratssitzung vom Stadtkurier:

https://www.stadt-kurier.de/zu-viele-gaense-im-stadtgarten_aid-64024793